spenden

2. Unterstützen

spenden
Mitmachen

3. Für Deutschland

Mitmachen

Aktuelles

Haushaltsrede Stadtrat Matthias Niebel

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Lieber Herr OB Würzner,

liebe Bürgermeister 1 – 4 ,

 

Herr Oberbürgermeister,

bei jeder Ansprache, die Sie an Gäste und an Heidelberger halten, sprechen Sie davon, wie schlimm zurzeit die Weltlage ist.

 

Ja, Donald Trump ist […]

8. Dezember 2016|Categories: Heidelberg|Tags: , , , , , , |

Stadtblatt 49/2016: Reformstau Kultur und Theater!

Ende 2021 hat Heidelberg über 300 Mio. Schulden! Das Theater erwirtschaftet jedes Jahr Verluste in Höhe von über 20 Mio. Euro. Ist es in Heidelberg gerechtfertigt, ausgerechnet die Kultur zur unantastbaren heiligen Kuh zu erklären, […]

7. Dezember 2016|Categories: Heidelberg, Stadtblatt|Tags: , , , |

Stadtblatt 48/2016: Auf dem Weg in den Sozialismus

Letzte Woche wurde im SEVA-Ausschuss die Satzung über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum mit rot-links-grüner Mehrheit durchgewinkt. Wohin treibt uns das? Es ist vor allem der Respekt vor Privateigentum, der uns vom Sozialismus unterscheidet. […]

2. Dezember 2016|Categories: Heidelberg, Stadtblatt|Tags: , , , |

Pressemitteilung – Schnappatmung der Einheitsparteien

Gemeinsame Entlarvung der 46 Altparteien-Stadträte im Gemeinderat. In beeindruckender Klarheit zeigen sie den Bürgern, dass zwischen die Altparteien kein Blatt Papier mehr passt und es eigentlich völlig egal ist, wem man in diesem Einheitsparteienkartell seine […]

29. November 2016|Categories: Heidelberg|Tags: , |

Stadtblatt 47/2016: Gastronomen laufen Sturm!

Die Halle 02 erhält 75.000 EUR pro Jahr an „Kulturzuschuss“. Wer Subventionen erhält und sich einen Palast für 4,5 Millionen EUR von der Stadt bauen lässt und zugleich im Ausschuss für Kultur sitzt, sollte mit […]

23. November 2016|Categories: Heidelberg, Stadtblatt|Tags: , , , |

Stadtblatt 45/2016: Haushalt 2017/18

Der Haushalt wird eingebracht. Er beinhaltet ein Drittel mehr Schulden als derzeit! Die Ankündigung unseres Kämmerers Herrn Heiß, in Zukunft an der Stellschraube „Einnahmen“ zu drehen, lässt nichts Gutes ahnen, denn sie bedeutet Mehrbelastung der […]

16. November 2016|Categories: Heidelberg, Stadtblatt|Tags: , , |

Neues auf Facebook

AfD Heidelberg hat ein neues Foto hinzugefügt. ... See MoreSee Less

View on Facebook

...das Gegenstück zu Wendt

twitter.com/aktuelle_stunde/status/806950857304440832
... See MoreSee Less

“Diskussion um kriminelle Flüchtlinge - @fiedelseb zur Frage, ob es ein besonderes Gewaltpotential bei Flüchtlingen gibt @BDK_Bund t.co/vxOCLEvWjb

View on Facebook

Politik für Europa, Politik für Deutschland, Politik für Heidelberg

In ernster Sorge vor politischen und wirtschaftlichen Fehlentwicklungen in Deutschland und in der Europäischen Union haben wir im März 2013 die Partei „Alternative für Deutschland“ gegründet.

Die europäische Schulden- und Währungskrise hat viele Menschen davon überzeugt, dass die Altparteien zu einer nachhaltigen, transparenten, bürgernahen, rechtsstaatlichen und demokratischen Politik nicht imstande oder nicht willens sind. Wir formulieren Alternativen zu einer angeblich alternativlosen Politik. Dabei bejahen wir uneingeschränkt die freiheitlich-demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland und die im Grundgesetz und in den Römischen Verträgen angelegte friedliche Einigung Europas.