Turnusgemäß bestimmte die Mitgliederversammlung der AfD Heidelberg am 26. Februar 2018 ihren neuen Vorstand. Mit einem absoluten Traumergebnis von 100% aller gültigen abgegebenen Stimmen wurde Dr. Malte Kaufmann zum neuen Sprecher des Kreisverbands Heidelberg gewählt. Jeweils mit absoluter Mehrheit wurden danach Timethy Bartesch, Sven Geschinski und Prof. Dr. Jens Zeller zu stellvertretenden Sprechern gewählt; ebenso die Beisitzer Alice Blanck, Katja Kornmacher, Albert Maul und Arniko Meinhold. Der alte und neue Schatzmeister und AfD-Gemeinderat Matthias Niebel erzielte bei seiner Wiederwahl eine Zustimmungsrate von 95,8%. Der langjährige Sprecher des Kreisverbands, Dr. Klaus Blanck, der aus Altersgründen auf eine erneute Kandidatur für das Sprecheramt verzichtete, wurde auf Grund seiner herausragenden Verdienste von der Mitgliederversammlung auf Vorschlag von Sven Geschinski ohne Gegenstimme zum ersten Ehrenmitglied des Vorstands gewählt.
Als Versammlungsleiter konnte mit Lars Patrick Berg, AfD-Abgeordneter für den Wahlkreis Tuttlingen-Donaueschingen, ein Mitglied des baden-württembergischen Landtags für die Wahl gewonnen werden.

Die erreichten außergewöhnlich hohen Zustimmungswerte bei der Vorstandswahl zeugen von der Einigkeit und Geschlossenheit des Kreisverbands. Getragen von dieser Geschlossenheit wird sich die neue Führungsmannschaft der Heidelberger AfD, die zur Hälfte aus neu in den Vorstand gewählten Mitgliedern besteht, kraftvoll in den bald beginnenden Heidelberger Kommunalwahlkampf einbringen.

Schlagwörter: , ,