SPD

/Tag:SPD

Stadtblatt 51/2018: Betriebshof

By |6. März 2019|

Begehbares und begrüntes Dach! „Nicht verhandelbar“ sind laut Frau Prof. Schuster von der SPD ihre Punkte. Einige Parteien zollen der SPD Respekt für diese Entscheidung. Für mich nach 4,5 Jahren im Gemeinderat hat das allerdings System: Permanent wird bis zum Schluss am eigenen falschen Standpunkt festgehalten, um dann Forderungen für ein „Entgegenkommen“ zu stellen. Das […]

Stadtblatt 48/2018: Keine Bürgerplakette für Facebook-Hetzerin!

By |6. März 2019|

Wähler seien „Gammelfleisch“, ein „Stuhlphobiker“ habe es „verkackt“, ein Stadtrat sei „Gesocks, Faschist, Idiot“, Parteimitglieder „Schnarchnasen“ und „Flachpfeifen“ – für die-se schäbige Facebook-Hetze gegen Heidelberger Bürger soll Elke Messer-Schillinger, SPD, morgen die Bürgerplakette für „bürgerschaftliches Engagement“ erhalten. Eine Entgleisung! Und ein Hohn auf jene Mitbürger, die sich wirklich für Heidelberg engagiert haben. OB Würzner sollte […]

„Bürgerplakette“ darf nicht an Facebook-Hetzerin verliehen werden

By |24. November 2018|

Seit 2001 verleiht der Bürgermeister der Stadt Heidelberg alljährlich die „Bürgerplakette“ an eine Reihe von Bürgern, die ein besonderes ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement geleistet haben. Geehrt wurden – bisher – Bürger für ihren ehrenamtlichen Einsatz für Ältere, Arme, für Kinder, Obdachlose, Senioren, Vereine. Heidelberg will damit laut Satzung „Zivilcourage und die Verantwortung der Bürgerinnen und Bürger […]

Stadtblatt 41/2018: SPD Heidelberg sammelt Spenden für Verfassungsfeind

By |15. Oktober 2018|

Die SPD stellt sich in der Causa „Hausfriedensbruch in der Stadtbücherei“ hinter den verurteilten M. Csaszkóczy und fördert damit einen linksextremistischen Verfassungsfeind. Diese gefährliche Radikalisierung der SPD scheint aber niemanden zu stören, ein „Aufschrei der Zivilgesellschaft“ blieb aus. Bunte-Linke-Stadträtin Hilde Stolz als Zeugin zu benennen, ist ein schlechter Scherz, gibt sie doch zu, selbst gestört […]

Die Haltung der „Volksparteien“ zum Islam

By |18. August 2017|

Am Donnerstag war es einmal wieder so weit. In Barcelona ermordete ein Moslem mit Berufung auf seine „Religion“ dreizehn Menschen und verletzte über einhundert teilweise schwer. In der darauffolgenden Nacht stellte die spanische Polizei 5 weitere islamische Terroristen und erschoss sie, bevor weiteres Unheil geschah.

Routiniert spulten wenige Stunden nach dem Anschlag diejenigen, die seit Jahrzehnten […]