RNZ

/Tag:RNZ

RNZ unterliegt final mit ihrer Klage gegen die AfD

By |1. November 2018|

Die RNZ hat ihren Kampf gegen die Meinungsfreiheit und um die „linke“ Deutungshoheit nun auch vor dem Oberlandesgericht Karlsruhe verloren. Ich hatte der RNZ auf Twitter und Facebook vorgeworfen, mit ihrer tendenziösen und verharmlosenden Berichterstattung über die Heidelberger „Anti“faschisten den Linksextremismus zu unterstützen. Die RNZ wollte mir dies gerichtlich untersagen lassen, was das Landgericht Heidelberg […]

Stadtblatt 39/2018: Bei Teilen der CDU Heidelberg liegen die Nerven blank

By |15. Oktober 2018|

CDU-Stadtrat Alexander Föhr verlegt sich neuerdings auf Fäkaliensprache, wenn es um die Herabwürdigung meiner Person geht. Von „Dreck“ und „kotzen“ ist die Rede, begierig von unserem Regionalblatt mit Linksdrall, der RNZ, aufgegriffen und veröffentlicht. Herr Föhr, anstatt den politischen Mitbewerber wegen seines Erfolgs unflätig zu beschimpfen, versuchen Sie und Ihre Kanzlerin es einmal mit Politik […]

Stadtblatt 29/2018: Stadtbücherei 5.0

By |15. Oktober 2018|

„Aber es kann nicht sein, dass die Stadt allen politischen Gruppierungen die Türen zuschlägt, weil einige wenige negativ auffallen“, so unser Oberbürgermeister Würzner zur RNZ. Wer sind einige wenige? Ist die AfD gemeint oder Linke, Bunte Linke, Grüne, SPD, Wassem Butt oder die GAL mit ihren Aufrufen zu Störungen von AfD-Veranstaltungen? Dann gibt es noch […]

Pressemitteilung: RNZ-Gesinnungskampagne in Heidelberg gescheitert

By |20. Juni 2018|

RNZ-Redakteur Matthias Roth berichtet seit Wochen von seiner Kampagne gegen den Pianisten und Konzertveranstalter Martin Münch. Münch kritisiert Angela Merkel, äußert sich islamkritisch und hat unter anderem die „Gemeinsame Erklärung 2018“ unterschrieben. Roth „kontaktierte“ die städtischen und staatlichen Stellen, die Münchs Konzertprojekte fördern. Mehr oder weniger unumwunden forderte er sie dazu auf, die Fördergelder für […]

Wie RNZ-Berichte zustandekommen

By |24. März 2018|

Am frühen Freitagabend hatte die Junge Alternative in den Hilde-Domin-Saal der Stadtbücherei geladen, wo neben dem Sprecher der JA Kurpfalz, Kilian Steinmann, Brandenburgs AfD-Chef Andreas Kalbitz und AfD-Bundesvorstandsmitglied Steffen Königer über die aktuelle politische Situation vor allem im Bildungsbereich debattierten, moderiert von der AfD-Stadträtin Anja Markmann. Nach den jeweiligen Eingangsreden der drei Herren entwickelte sich […]

Sieg der Meinungsfreiheit

By |21. Februar 2018|

Ein lieber Mitbürger hat mich wegen „Volksverhetzung“ angezeigt – weil ich im Stadtblatt gefragt hatte, wie Heidelberg mit der Altersfeststellung „jugendlicher“ Flüchtlinge umgeht. Die Anzeige wurde eingestellt: https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-heidelberg-volksverhetzung-im-stadtblatt-_arid,339778.html

Das war zwar zu erwarten, ist aber dennoch eine erfreuliche Nachricht. In Zeiten, in denen missliebige Aussagen gerne als „volksverhetzend“, „rassistisch“ oder schlimmeres diffamiert werden, ist es umso […]

Pressemitteilung: Die Befindlichkeiten eines linksgrünen Meinungsmachers

By |18. September 2017|

Klaus Welzel, Chefredakteur der Rhein-Neckar-Zeitung, scheint in letzter Zeit schlecht zu schlafen. Wie er den Lesern heute in seinem Kommentar mitteilt, bereitet ihm die Aussicht, dass die „rechtsradikale AfD“ bei der Bundestagswahl den dritten Platz erringt und somit Oppositionsführerin wird, offensichtlich große seelische Qualen. Schwer auszuhalten sei das – „ganze vier Jahre lang“. „Lupenreine Demokraten“ […]

AfD in aktuellen Umfragen drittstärkste politische Kraft in Deutschland

By |25. August 2017|

Wenn man der Maistreampresse in den letzten Monaten Glauben geschenkt hätte, müsste die AfD nach den Kassandrarufen der Medien um den Einzug in den Bundestag mehr als bangen. RNZ-Chefredakteur Klaus Welzel, linksgrüner Meinungsmacher und bekennender AfD-Gegner, bezeichnete die AfD noch Anfang dieser Woche in einem tendenziösen Kommentar als „kraftlos“.

Nun überraschen etablierte Medien heute mit einer […]

Krawall eines kraftlosen Lokalblättchens

By |22. August 2017|

Viele von uns erinnern sich noch an das Sandmännchen, das uns als Kindern Gute-Nacht-Geschichten brachte. Nun ist die Kindheit schon lange vorbei, doch auch als Erwachsener braucht man auf einen Märchenonkel nicht zu verzichten – zumindest nicht, wenn man die RNZ liest. Dort ist nämlich Klaus Welzel für die politisch korrekten Märchen zuständig. Heute nun […]

„Wenn sich das Klima wandelt“ – Die RNZ im Klimarausch.

By |8. August 2017|

Mutti ist im Urlaub und so besteht, auf die schon vor Jahren gekündigte RNZ, einmal wieder Zugriff. Nach wenigen Tagen Lektüre steht fest, dass zwischen das lokale Monopolblatt und der obrigkeitlichen Politik im Allgemeinen und GRÜN gutmenschlicher Gesinnungsethik im Besonderen auch kein noch so dünnes Härchen passt. Ob „Flüchtlinge“, €päische Vertragsbrüche, Sparerenteignung, Genderismus, Verbrechensrelativierung, Täterschutz […]